Freiwillig besuchen und begleiten

In Gesellschaft geht’s leichter!
Der Besuchs- und Begleitdienst des Roten Kreuzes Unterwalden bringt Menschen zusammen, die gerne etwas gemeinsam unternehmen oder sich bei einem Besuch zu Hause unterhalten. Im Gegensatz zu den Entlastungsdiensten richtet sich der Besuchsdienst nicht an Menschen, die Pflege und Betreuung brauchen. Ziel sind vielmehr soziale Kontakte, Austausch und Begleitungen - mehr Zeit mit anderen Menschen verbringen.

Bei älteren Menschen verringern sich stetig ihre soziale Kontakte, ihr Freundeskreis wird kleiner und ihre Mobilität ist eingeschränkt. Die Freiwilligen ermöglichen regelmässige Besuche oder begleiten bei Besorgungen, Spaziergängen, Mittagstisch und Freizeitaktivitäten. Die Besuche oder Begleitungen sorgen für Abwechslung und bringen Freude im Alltag.

.

Was ist der Besuchs- und Begleitdienst?

Aeltere Personen oder Menschen mit einer Behinderung fühlen sich oftmals einsam, wünschen sich mehr soziale Kontakte oder sind ausser Haus auf eine Begleitperson angewiesen.

Der Besuchs- und Begleitdienst vermittelt sorgfältig ausgesuchte und vorbereitete Freiwillige, die allein lebenden Personen Zeit schenken und Gesellschaft leisten.

Die Freiwilligen machen regelmässige Besuche oder begleiten bei Besorgungen und Freizeitaktivitäten. Die Besuche sorgen für Abwechslung und bringen Freude im Alltag.

Wie können Sie sich engagieren, Zeit schenken?

Die Freiwillige oder der Freiwillige besucht oder begleitet regelmässig die Kundin oder den Kunden. Sie bestimmen gemeinsam, wie lange der Besuch oder die Begleitung dauern soll, wie die gemeinsame Zeit gestaltet wird. Beispiele für gemeinsame Aktivitäten:

  • plaudern
  • vorlesen
  • gemeinsam essen (zuhause oder an einem Mittagstisch)
  • Spaziergänge (Garten, zum Quartierladen, Friedhof)
  • Ausflüge ins nächste Café, Restaurant
  • Kommissionen (miteinander einkaufen, Behördenbesuche)

Die freiwillige Besucherin oder der Besucher erfüllt möglichst viele Wünsche, nach dem Motto «in Gesellschaft geht's leichter». Sie übernehmen jedoch keine pflegerischen Tätigkeiten, Haushalts- oder Gartenarbeiten.

Wir suchen Menschen wie Sie, wenn Sie...
  • einem Mitmenschen Zeit schenken möchten.
  • Freude an sozialen Kontakten haben.
  • nach oder neben der Berufsarbeit eine neue Herausforderung suchen.
  • sich freiwillig engagieren möchten.
Interessiert? – So sind Sie dabei.

Der Besuchs- und Begleitdienst SRK in Ob- und Nidwalden erfreut sich einer wachsenden Nachfrage. Nähere Informationen über den Aufgabenbereich finden Sie hier.

Als Freiwillige oder Freiwilliger im Besuchs- und Begleitdienst SRK benötigen Sie keine speziellen Vorkenntnisse. Sie werden von uns sorgfältig geschult und auf Ihre Tätigkeit vorbereitet. Zögern Sie nicht!

Telefon 041 500 10 80
Rufen Sie jetzt an. – Wir freuen uns auf ein erstes Gespräch mit Ihnen!