Zertifikatsübergabe Lehrgang Pflegehelfer/in SRK

Die erfolgreichen Absolventinnen des Lehrgangs Pflegehelfer/-innen SRK mit Start im November 2020 an der Zertifikatsübergabe
15 Frauen aus der Region haben den Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK erfolg-reich abgeschlossen. Sie durften am 20. Oktober 2021 ihr Zertifikat entgegennehmen.

Der Lehrgang hat am 5. November 2020 begonnen und umfasste 20 Schultage. Pandemiebedingt erlebte diese Klasse diverse Formen vom Unterricht, dies verteilt auf ein halbes Jahr. Anschliessend erfolgte den individuellen Einsatz von 15 Tagen Praxis in einer lokalen Pflegeinstitution.  Nach Abschluss ihrer Ausbildung dürfen sich die 15 Absolventinnen Pflegehelferin SRK nennen.

Einstieg in die Welt der Pflege

"Der Lehrgang bietet eine einzigartige Möglichkeit innerhalb eines Jahres in der Pflege tätig zu werden", erklärt Erika Spichtig, Bereichsleiterin Bildung beim SRK Kantonalverband Unterwalden. "Das neue Grundwissen in pflegerischen und betreuerischen Themen kann vor allem in der Langzeitpflege, in Entlastungsdiensten, aber auch ausschliesslich im privaten Bereich eingesetzt werden und ein grosser Gewinn sein", so Spichtig weiter.

Jährlich bildet das SRK Unterwalden rund 45 Personen als Pflegehelfer/-in SRK aus. Der Lehrgang wird schweizweit schon seit rund 60 Jahren angeboten.

Die erfolgreichen Absolventinnen:

Arnet Cornelia, Greppen, Auf der Maur Viola, Emmetten, Bucher Sonja, Alpnach, Bucher-Riebli Trudi, Kerns, Christen-Egeter Theres, Stans, Danner-Barmettler Heidi Buochs, Ferkert Irina, Beckenried, Hauser-Spiller Rachel, Stans, Loretz Karin Büren, Mehari Freweyni, Stans, Müllener Barbara, Stansstad, Niederberger Martina, Kerns, Ruckstuhl Cornelia, Stansstad, Sidler Pia, Stans, Zumstein Sonja, Giswil