Jubiläumsgeschenk für das SRK Unterwalden

Die Obwaldner Kantonalbank (OKB) ist mit dem Kantonalverband Unterwalden des Schweizerischen Roten Kreuzes (SRK) eine Partnerschaft eingegangen. Das finanzielle Engagement ist ein Zeichen der Wertschätzung für die Arbeit des Vorstandes, der Mitarbeitenden und aller Freiwilligen im Dienste der Gesellschaft.

Auf dem Bild (von links): Hans-Ruedi Durrer, Leiter Fachsupport OKB, OKB-CEO Margrit Koch, Franziska Schöpfer, Geschäftsleiterin SRK Unterwalden und Kathrin Prätz, Präsidentin SRK Unterwalden.

Seit siebzig Jahren bietet das SRK Unterwalden der Obwaldner Bevölkerung seine Hilfe an. Hilfe, die 200 Freiwillige mit ihrem Einsatz erst möglich machen. Dieses Engagement würdigt die OKB mit einem besonderen Geschenk zum Jubiläum: eine langjährige Partnerschaft, um das SRK Unterwalden finanziell zu unterstützen. «Unsere Partnerschaft ist ein Dankeschön an das SRK Unterwalden und an all die Freiwilligen für ihre Arbeit. Sie leisten einen unschätzbaren Beitrag für unsere Gesellschaft», sagt OKB-CEO Margrit Koch an der Mitgliederversammlung auf dem Landenberg. Über das OKB-Jubiläumsgeschenk freut sich Kathrin Prätz, die Präsidentin vom SRK Unterwalden. «Im Namen des ganzen SRK Unterwalden danke ich der Obwaldner Kantonalbank für ihre Unterstützung. Diese Partnerschaft ist eine Anerkennung unserer Arbeit für die Menschen in dieser Region.»