Palliative Care in der Langzeitpflege

Palliative Care richtet den Fokus auf die Gesamtheit des Menschen. Das bedeutet, die Ziele für die Pflege und die Medizin werden ganzheitlich betrachtet. Für den alten oder unheilbar kranken Menschen steht nicht mehr die Wiederherstellung von «Gesund sein» im Vordergrund, sondern die Lebensqualität mit verschiedenen Mitteln und Methoden zu erhalten und das nahende Ende würdevoll zu gestalten. In dieser Weiterbildung wird praxisnah Grundwissen vermittelt und erarbeitet. Der Kurs ermutigt, stärkt und befähigt, sich auf die Welt von Menschen, welche sich dem Lebensende nähern, einzulassen und sie gestärkt mit Empathie und Sicherheit begleiten zu können.
Daten: 

Mittwoch: 11./18. Sept., 16./23./30. Okt., 6. und 13. Nov. 2019

Zeiten: 

9.00 - 12.00 / 13.30 - 16.30 Uhr

Dauer: 

7 Tage à je 6 Stunden

Kosten: 

Fr. 1'050.00 inkl. Kursunterlagen

Inhalte: 
  • Grundlagen der Palliative Care/die vier Hauptziele
  • Ganzheitliches Schmerzverständnis, Symptombehandlung und Schmerzmanagement
  • Selbstbestimmung/Autonomie
  • Sicherheit
  • Symptommanagement ausgewählter Beschwerden
  • Kommunikation in der Begleitung von Menschen in einer palliativen Situation
  • Spiritualität als Ressource
  • Rechtliche und ethische Grundlagen in der Palliative Care
  • Persönliche Auseinandersetzung und Selbstreflexion
Hinweise: 

Dieser Kurs wird als Pflichtmodul im Lehrgang Langzeitpflege SRK angerechnet. Er kann auch einzeln als Fachweiterbildung besucht werden.

Freiwillige, welche sich im palliativen Begleitdienst SRK engagieren, erhalten vom SRK Unterwalden die Kurskosten erstattet.

Kontakt und Anmeldung

Kursstatus

keine garantierte Durchführung
freie Plätze verfügbar

Kursort

SRK Unterwalden, Nägeligasse 7, Stans