Neu zertifizierte Pflegehelfer/-innen SRK – Wir gratulieren!

Dreimal jährlich zertifiziert das SRK Unterwalden erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs Pflegehelfer/-in SRK.

16 neue Pflegehelferinnen und -helfer SRK

14 Frauen und 2 Männer aus der Region haben  den  Lehrgang Pflegehelfer/-in SRK erfolgreich abgeschlossen. Sie durften am 21. März 2018 ihr Zertifikat entgegennehmen.

Der Lehrgang hat im März 2017 begonnen und umfasste 20 Schultage, verteilt auf ein halbes Jahr sowie ein 15tägiges Praktikum in einer lokalen Pflegeinstitution.  Nach Abschluss ihrer Ausbildung dürfen sich die 16 Absolventen Pflegehelferin bzw. –helfer SRK nennen und freuen sich, ihr neues Wissen im Praxisalltag umsetzen zu können. Bereits einige von ihnen arbeiten in der Pflege.

Wichtig und unverzichtbar

«Der Lehrgang bietet eine einzigartige Möglichkeit sich ein Grundwissen in pflegerischen und betreuerischen Themen anzueignen und damit in diesem Berufszweig tätig zu werden», erklärt Hedi Wallimann, Leiterin Bildung SRK Kantonalverband Unterwalden. „Pflegehelferinnen und Pflegehelfer SRK sind eine wichtige und unverzichtbare Berufsgruppe vor allem in der Langzeitpflege, so Wallimann weiter.

Die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen:

Marianne Amstad, Beckenried; Jeanette Amstutz, Ennetmoos; Anna Burch, Buochs; Manuela Camenzind, Buochs, Sandra Gasser-Walt, Alpnach; Thomas Hartmann, Hergiswil; Anita Muff, Engelberg; Cornelia Rath, Zürich; Lisina Rexha, Buochs; Regula Rötheli, Sarnen; Claudia Sabathy, Ennetbürgen; Elena Stojmenova, Schattdorf; Tabhita Kabui Mälich, Engelberg; Mehari Teclemariam Hergiswil; Antoinette Vogler, Flüeli-Ranft; Beatrice Zemp, Alpnach.

Bildlegende:

Sie haben den einjährigen Lehrgang als Pflegehelfer/-in SRK kürzlich erfolgreich abgeschlossen.