Kinderbetreuung zu Hause

Eine Betreuerin spielt mit zwei Kindern am Boden.
Während der Zeit, in welcher die üblichen Versorgungsstrukturen nicht funktionieren, sorgt die Rokreuz-Mitarbeiterin für Sicherheit und Wohlbefinden der Kinder.
Für Eltern in Notsituationen ist es oft schwierig, eine Betreuung für ihre Kinder zu organisieren. Dies gilt vor allem, wenn sich Unvorhergesehenes ereignet. In solchen Fällen bietet das Rote Kreuz Unterwalden mit seinem Dienst «Kinderbetreuung zu Hause» eine hilfreiche Unterstützung. In erster Linie kommt der Dienst bei gesundheitlichen Problemen Kinder oder der Eltern zum Einsatz: Eine Mitarbeiterin des SRK kommt zu den Kindern nach Hause und sorgt dort für ihr Wohl.

An wen richtet sich der Dienst?

Die Rotkreuz-Dienstleistung Kinderbetreuung zu Hause richtet sich an Erziehungsberechtigte,

  • die während ihrer Arbeitszeit niemanden haben, dem sie ihr plötzlich erkranktes Kind anvertrauen können.

  • die gesundheitliche Probleme haben (Krankheit oder Unfall) oder sich vorübergehend in einer schwierigen Situation befinden und ihre Kinder nicht betreuen können.

  • deren übliche Betreungslösung ausnahmsweise nicht zur Verfügung steht.

Welche Kinder werden betreut?

Es werden Kinder bis zum Alter von 12 Jahren betreut.

Wie funktioniert die Kinder­betreuung zu Hause?

Eine erfahrene, vom Roten Kreuz ausgebildete Betreuerin kommt zu Ihnen nach Hause und sorgt während Ihrer Abwesenheit für das Wohlbefinden der Kinder.

Die Betreuerin begleitet Ihre Kinder im Alltag, sie spielt mit ihnen, sorgt für ausreichend Bewegung und Ruhe sowie auch für das leibliche Wohl. Wenn dies nötig ist, verabreicht sie den Kindern Medikamente nach Ihren Anweisungen.

Wie gehen Sie im Notfall vor?

Im Notfall rufen Sie unsere spezielle Nummer für Kinderbetreuung zu Hause an und schildern Ihre aktuelle Situation sowie die notwendige Betreuungszeit. – Sie erreichen Kinderbetreuung zu Hause Montag bis Freitag 06.30 bis 20.30 Uhr unter 041 500 10 88.

Unsere Mitarbeitenden haben ein offenes Ohr für Ihre Anliegen und versuchen, für Sie möglichst rasch eine Betreuung zu organisieren. Zu Geschäftszeiten erfolgt der Einsatz normalerweise innerhalb von vier Stunden nach dem Eingang des Alarms.


Das Rote Kreuz hilft.